Telefon
blockHeaderEditIcon
icons-soz-netze
blockHeaderEditIcon

     zum Youtube Kanal spoerertv   zum Twitter Profil von Michael Spörer   zum Facebookprofil von Michael Spörer zum Linkedin Profil von Michael Spörer  schreiben Sie ein E-Mail an Michael Spörer   

Apr 13 2020

Die Leute denken nicht mehr (so viel) - die Leute googlen!

Egal, was gerade für Gedanken da sind - wenn es eine Antwort braucht, wird gegoogelt. Deshalb ist es lebensnotwendig für JEDES Unternehmen, bei Google bekannt zu sein.

Und jetzt wird es extrem schwierig, weil ja jeder sich bei Google bekannt macht. Wir sprechen jetzt und heute von vielen Milliarden Internetseiten, die bei Google um Aufmerksamkeit buhlen. Jeder will vorne mit dabei sein. Das lässt sich Google natürlich auch fürstlich bezahlen.

Schade ist es dann für die Unternehmen, dessen Budget etwas kleiner ausfällt - die haben selten das Millionen-Budget der Großen und können deshalb nicht diese Werbung für ihr Geschäft machen, wie die Großen.

STOPP: Es gibt speziell für die kleineren Unternehmen sensationelle Chancen.

Zuerst ist es Pflicht, das kostenfreie Google-Business aufzubohren. Das heißt, genau bei diesem Tool alle zur Verfügung stehenden Funktionen nutzen:

  • Verlinkung zur eigenen Internetseite
  • Angabe von kompletter Firmenanschrift sowie Telefonnummer
  • Link zur Terminvereinbarung
  • aktuelle Informationen
  • Öffnungszeiten
  • Berichte
  • Bilder Videos

Sobald die erste Überarbeitung von Google-Business erledigt ist, macht es Sinn, die eigene Internetpräsenz auf den Prüfstand zu stellen. Hier ist die Checkliste zur profitablen Internetpräsenz hilfreich. 

Für die meisten Unternehmerinnen und Unternehmer ist die Internetpräsenz noch nicht das Hauptelement, um neue Kunden zu gewinnen. Da gibt es tatsächlich immer noch die Meinung, zum Beispiel bei den gelben Seiten eingroßes Inserat für einige 1000 Euro zu buchen - das sei eine gute Sache.

Nun ja, bleiben wir kurz bei diesem Beispiel. Werbung in gedruckten Medien macht Sinn für jedes Unternehmen, um das Image anzuheben und um jedem zu beweisen, dass man sich diese teure Werbung leisten kann. Aber mal ganz ehrlich, wie kann man mit dieser Werbemöglichkeit exakt messen, wer in einem gedruckten "Buch" wie den gelben Seiten genau meine Werbung liest. Dieses Printmedium ist doch für alle gefertigt und nicht nur für meine Kunden. Die Folge könnte doch jetzt sein, die Werbe-Investitionen neu zu überdenken.

Stellen wir zuerst die richtigen Fragen.

  • Was soll meine Werbung bewirken?

  • Warum will ich überhaupt werben?

  • Wo soll die Werbung stattfinden?

  • Für wenn ist meine Werbebotschaft gemacht?

Stellen Sie sich weitere Fragen und geben Sie sich die genauen Antworten. Jetzt erkennen Sie auch alle Chancen für Ihr Unternehmen. Wenn Sie nämlich exakt wissen, für wen (also Ihre Zielgruppe) Ihre Werbebotschaft ist, dann überdenken Sie auch Ihren Internetauftritt neu. Ja, Sie haben richtig gelesen, Ihr Internetauftritt ist nicht für alle, sondern für Ihre Zielgruppe - also Ihre Kunden und die, die Kunde werden wollen. 

Warum?

Weil Sie als Unternehmerin und als Unternehmer an Ihre Kundinnen und Kunden Ihre Waren und/oder Dienstleistungen verkaufen wollen. Punkt.

Vielleicht sagen Sie jetzt - das stimmt doch nicht, ich will informieren und beraten! O. k. - wie lange halten Sie das finanziell durch, ohne Einnahmen? Sie müssen verkaufen - das ist Ihr Geschäft.

Und Ihre Internetpräsenz bringt Ihnen genau die Interessenten, die entweder gleich oder (und das ist zu 80% so) später kaufen.

Wie erkenne ich Kaufentschlossene von Unentschlossenen?

Der Unterschied liegt an den Suchanfragen bei Google. Damit hier eine klare Entscheidungsgrundlage möglich ist, gibt es die Technik der Keyword-Recherche. Das bedeutet die genaue Analyse der millionenfachen Suchanfragen bei Google und all den anderen Suchmaschinen. Natürlich geben Sie zuerst Ihre Begriffe vor, die Ihre geschäftlichen Tätigkeiten am einfachsten beschreiben. Anhand dieser drei bis fünf Begriffe (oder Ihrer gesamten Internetseite als Grundlage) werden exakt die Begriffe identifiziert, die Ihre potenziellen Kunden googeln. Sie erfahren

  • wie hoch das Suchaufkommen ist - also suchen nur ein paar Leute nach diesem Begriff, oder suchen das schon einige tausend
  • auch wichtig zu wissen ist, wie ist die Konkurrenz aufgestellt
  • und natürlich ist es wichtig zu wissen, ob dieser Begriff profitabel ist, also ob Geld gemacht wird

Wenn Sie nach der Keyword-Recherche erfahren, welche Begriffe Ihre Zielgruppe googelt und welche die Konkurenz verpennt hat und wo Geld gemacht wird, dann haben Sie den Chackpot! Jetzt gilt es nur noch, alle Internetseiten mit diesen Informationen anzupassen. Ergänzend sind die Anpassungen Ihrer Profile in den sozialen Netzwerken. Immer beliebter werden die sozialen Netzwerke und auch dort sind Ihre Kunden. Vielleicht nicht in jedem dieser vielen unterschiedlichen Netzwerke - aber Sie können sich 100% sicher sein, dass auch Ihre Kunden in dem einen oder anderen sozialen Netzwerk unterwegs ist. 

Achtung: Das muss nicht heißen, dass Ihr Kunde bei Facebook ein eigenes Profil hat. Aber es könnte sein, dass Ihr Kunde einen Video bei Youtube anschaut - und das völlig anonym.

Sie sehen, wie entscheidend es sein kann, die richtige online Strategie zu haben. Deshalb ist die digitale Positionierung so wichtig. Je genauer und spezifischer Sie sich positionieren, desto besser. Das macht natürlich erst Arbeit - aber sobald Sie sich eindeutig digital positioniert haben, desto schneller bekommen SIe auch Anfragen von genau Ihrer Zielgruppe und Ihren Wunschkunden - und das mit kleinstem Werbebudget. Jetzt haben SIe die besten Chacen gegenüber dem größten Wettbewerb.

Sie wünschen weiterführende Informationen? Hier auf diesen Internetseiten finden Sie viele Antworten. Und Ihre speziellen Fragen beantworte ich gerne auch telefonisch.

 

cover-link-55erfolgsstrategien
blockHeaderEditIcon

Ein neuer TIPP!

Diese 55 Erfolgs-Strategien bekommen Sie per E-Mail und absolut gratis:

accordeon-themen-55-erfolgs-strategie
blockHeaderEditIcon

Diese Themen werden in meinen 55 Erfolgs-Strategien behandelt:

  • 10% mehr
  • 10-Jahres-Plan
  • 2-Beine-Strategie
  • ABC-Strategie
  • Abo-Modell
  • Affiliate
  • Alles ist erreichbar
  • Amazon
  • Aufmerksamkeiten-Strategie
  • Bloggen
  • Bonus-Strategie
  • Clevere Angebote
  • Datenschutz
  • Denken
  • Doppelwopper-Strategie
  • E-Book
  • Erfolg 
  • Erfolgmessen
  • Erledigen
  • Experten-Strategie
  • Facebook
  • Fanpage
  • Farblehre
  • Fitwerden
  • Geburtstags-Strategie
  • Geschenke-Strategie
  • Gesundheit
  • Keywordrecherche
  • Kleidung
  • Kundenbindung
  • Listenaufbau
  • Macht der dritten Person
  • Markenaufbau
  • Mein Markt
  • Pakete-Strategie
  • Passives Geld
  • Persönlichkeit
  • Preis-Strategie
  • Presse
  • Produkte
  • Selbstbewußtsein
  • Selbstdisziplin
  • SEO
  • Sicherheit
  • soziale Netze
  • Systeme
  • Turbo-Strategie
  • Umsatz auf Knopfdruck
  • Verknappungs-Strategie
  • Video
  • VIP
  • Vorsprung
  • Weiterbildung
  • Youtube
  • Zeit
zaehler-blogartikel
blockHeaderEditIcon

832

Blogartikel

zaehler-internetseiten
blockHeaderEditIcon

1800

Internetseiten erstellt

zaehler-schulungstln
blockHeaderEditIcon

220400

Schulungsteilnehmer

zaehler-netzwerkkontakte
blockHeaderEditIcon

21197

Netzwerk-Kontakte

zaehler-passwortg-bereiche
blockHeaderEditIcon

120

passwortgeschuetzte Bereiche

zaehler-auto-prozesse
blockHeaderEditIcon

409

automatisierte Prozesse

fusszeile - iec-impressum
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*